Wetter-Vista Logo
PLZ / Ort:  
Wetter-Vista - Wettervorhersage - Wetterkarten - Reise-Wetter

Wetter Vista >> Europa >> Wetter Deutschland

Wetter Deutschland

Ausgegeben am Sonntag, 28.05.2017 20:34

In dieser Nacht treten in einem Streifen von Rheinland-Pfalz bis nach Brandenburg und Vorpommern noch einzelne Schauer und Gewitter auf, die anfangs noch kräftiger ausfallen können, sich aber im Laufe der Nacht deutlich abschwächen. Sonst wird es verbreitet gering bewölkt oder klar. Die Temperatur sinkt auf Tiefstwerte zwischen 19 Grad in einigen Innenstädten Westdeutschlands und bis zu 8 Grad am Alpenrand.

Am Montag wird abgesehen vom Norden wieder ein heißer und sonniger Maitag erwartet. Bevorzugt über dem Bergland bilden sich im Tagesverlauf Quellwolken, aus denen sich einzelne teils kräftige Gewitter entwickeln. Dabei besteht örtlich Unwetterpotential durch heftigen Starkregen und Hagel. Abseits der Gewitter ist es überwiegend sonnig. Die Temperatur erreicht 25 bis 34 Grad, an der Küste sowie im höheren Bergland werden um 22 Grad erwartet. Abseits von Gewittern weht der Wind nur schwach aus unterschiedlichen Richtungen.
In der Nacht zum Dienstag muss im Norden und Westen mit teils kräftigen Schauern und Gewittern gerechnet werden. Ansonsten klingen einzelne Schauer und Gewitter ab und die Wolken lösen sich auf. Im Südosten bleibt es klar. Die Tiefstwerte liegen dabei zwischen 19 Grad in einigen Städten entlang des Rheins und 10 Grad am Alpenrand.

Am Dienstag bleibt es im Nordwesten bei wechselnder, teils starker Bewölkung abgesehen von einzelnen Schauern trocken. Sonst bilden sich nach sonnigem Tagesbeginn Quellwolken und teils starke Schauer und Gewitter. Vor allem in einem breiten Streifen in der Mitte des Landes besteht mit diesen erneut Unwetterpotential durch heftigen Starkregen und Hagel. Im Südosten steigt die Temperatur nochmals knapp über 30 Grad, sonst werden 25 bis 29 Grad erreicht, im Nordwesten 20 bis 25 Grad. Der Westwind frischt im Norden etwas auf und weht zeitweise mäßig, sonst bleibt es von Gewitterböen abgesehen schwachwindig.
In der Nacht zum Mittwoch lassen die Schauer und Gewitter nur zögerlich nach und es kühlt auf 18 bis 11 Grad ab. Örtlich kann sich Nebel bilden.

Am Mittwoch bilden sich im Süden und in den östlichen Mittelgebirgen teils kräftige Schauern und Gewitter, sonst bleibt es bei aufgelockerter Bewölkung meist trocken. Die Temperaturen steigen auf Höchstwerte zwischen 18 und 24 Grad im Norden sowie 22 bis 27 Grad in der Mitte und im Süden. Abgesehen von Gewitterböen weht nur schwacher Wind aus West bis Nord.
In der Nacht zum Donnerstag lassen Schauer und Gewitter nach. Bei Tiefstwerten zwischen 16 und 9 Grad bildet sich stellenweise Nebel.

Quelle: Deutscher Wetterdienst

Vorhersagekarte für Deutschland

Diese Karte zeigt die Deutschland-Wettervorhersage für Montag, den 29.5.2017. Bitte klicken Sie auf eines der Wettersymbole, um eine detaillierte 6-Tage-Vorhersage für den entsprechenden Ort zu bekommen.

Das Wetter in...

Berlin
Hamburg
München
Köln
Stuttgart
Frankfurt
Dortmund
Essen
Düsseldorf
Bremen
Hannover
Leipzig
Duisburg
Dresden
Nürnberg
Bochum
Wuppertal
Bielefeld
Mannheim
Bonn
© 2006-2015 Wetter-Vista - Kontakt / Impressum